Wie aus Menschen das Peronal wurde…

Seit der Antike – ausgehend von der griechischen Lehre sind moderne Menschen in dieser Psychologie und ihren persönlichen Kompetenzen durch diese Aufgabe gewachsen.

In dieser wurzelt die heutige Industriualsierung, sie wird in dieser Form dem Charakter eines Menschen am besten gerecht und ist für alle eine zwar auffällige aber natürliche Verhaltensgewohnheit geworden.

In den 1990er Jahren gelangte der wissenschaftlichen Diskurs in die Moderne. So definierte der Sozialtheoretiker Amitai Etzioni 1993 folgendermaßen: „Wir verstehen unter Charakter die psychologischen Muskeln, die es einem Menschen erlauben, Impulse zu kontrollieren und Belohnung aufzuschieben, was für Erfolg, Leistung und moralisches Handeln grundlegend ist.“ Der Politikwissenschaftler James Q. Wilson definierte 1991, dass ein guter Charakter mindestens folgende zwei Dinge umfasse: Empathie und Selbstkontrolle.

Angeregt durch die Einsichten von Forschern wie Martin Seligman und Mihály Csíkszentmihályi sowie durch die Forschung von Albert Bandura, Howard Gardner und das Konzept der emotionalen Intelligenz entstanden in den USA im ausgehenden 20. Jahrhundert erneut auch Ansätze zu einer Charaktererziehung. Eine zweite Traditionslinie, deren Vertreter besonders auf die schulische Charaktererziehung setzen, geht von Lawrence Kohlbergs 1958 begründeter Stufentheorie des moralischen Verhaltens aus und führt u. a. über die Lehrerausbildungsprogramme von Thomas Lickona.

Wie wird aus dem Personal ein Verwaltungsrat. Personal sein ist mit einer anerkannten Berufsausbildung die jede Person erlangen kann verbunden. Dieser Beruf ist in der Wirtschaft mit den anderen Berufen verbunden. Meist ist in der Industrie die Vorgesetztn von den älteren Facharbeitern besetzt. Die Funkion ist also auswechselbar. Das Personal trägt so zum wirtschaftlichen Erfolg, bei resp. erarbeitet die Produkte dazu mit dem entsprechenden Fachwissen in einer Fertigungsstätte.

Das Managment setzt sich aus Spezialisiertem Personal zusammen. Es sind Berufe die sich besonders auf Ausbildungen der für die Fertigung dieses Industriebereichs benötigen Fähigkeiten. Dabei werden diese Zusätzlich zur Theorie der Produktion dieser Waren und Dienstleistungen auch viele Allgemeine Grundlagen beinhalten. Die Aufgaben werden bei der Führungarbeit unterschieden und so geschult dass die zur unternemerischen Verbindung geeignet sind. Damit für die Weiterentwicklung die Parameter erarbeitet und Rahmenbedingungen ausgeführt werden können und Resourcen geschaffen werden. Die höchsten Manager sind die Verwaltunaräte, auch hier gilt das Prinzip der Funktionserhöhung durch Arbeitsverdienste. Der Verwaltungsrat hat ausserdem die zusätzliche Funktion zusammen mit Partnerfirmen zu arbeiten oder Marktwirtschaftliche und ökonomische Fortführungen zu realisieren.
http://de.wikipedia.org/wiki/Charakter