Katze statt Bügeleisen – „Monopoly“ bekommt neue Figur

Seit 1935 existieren die silbernen Monopoly-Spielfiguren. Doch nun geht es dem Bügeleisen an den Kragen. Spielwarenhersteller Hasbro liess seine Fans abstimmen, welche Figur ausgetauscht werden sollte.
Wer Auto, Fingerhut, Hund, Schuh, Schlachtschiff, Hut, Bügelbrett oder Schubkarre behalten wollte, musste dafür stimmen. Die Figur mit den wenigsten Stimmen fliegt raus.
Den Nachfolger bestimmten die Internet- User aus der Auswahl Roboter, Katze, Diamantring, Hubschrauber und Gitarre.

In den ersten Stunden sammelte der Schuh mit Abstand am wenigsten Stimmen.
Quelle: FOCUS Online

Neu anstatt dem Bügeleisen spielt man Monopoly jetzt mit Katze
Monopoly bekommt die Katze

Die Spielfiguren sind seit 80 Jahren die Akteure des Brettspiels. Nun haben Hundertausende darüber abgestimmt, und das Bügeleisen verschwindet und wird durch die Katze ersetzt.

Das Bügeleisen habe am wenigsten Stimmen bekommen, teilte der amerikanische Spielwarenhersteller Hasbro mit. Die Katze setzte sich in der Internet-Wahl gegen die Konkurrenz  durch. Noch in diesem Jahr soll das Gesellschaftsspiel mit neuer Spielfiguren-Besetzung erscheinen.

An der Aktion mit dem Titel „Rette deine Spielfigur“ beteiligten sich nach Angaben des Spielwarenherstellers mehr als 250 000 Menschen aus rund 120 Ländern.

Quelle: FOCUS Online: http://www.focus.de