Menschen als Ware

Die Industrie- Länder suchen nach auswegen aus der Krise, nach eigener Aussage haben sie: „eine gemeinsame Sprache gefunden“.
Bis 2025 wird es in Deutschland sechs Millionen weniger Erwerbsfähige geben. Bis 2060 wird jeder Dritte älter als 65 sein. Konkrete Ergebnisse konnten trotz den Hunderten Experten nicht präsentiert werden. Die Bundesregierung versucht die Probleme in den Blick zu rücken, die damit einhergehen. Und sagt: „gesteuerte Zuwanderung“, aber: Personen mit Migrationshintergrund sind in ihrem Beruf häufiger überqualifiziert, Gleiche Arbeit mit ungleichen Kenntnissen sprich weniger Lohn für Migranten? Steuern könnte das nur die SPD, oder endet die Vorstellungskraft der CDU/CSU nicht mehr mit der eigenen Kultur sprich hinter festen Europäischen Grenzen?

Quelle: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.demografischer-wandel-merkel-setzt-auf-einwanderer.10587596-f813-47e0-a35e-7942217123b2.html