Du beisst nicht die Hand die dich füttert!

Geheimdienst gegen WOZ

WOZ vom 23.01.2014 Nr. 04/2014

Wie die WOZ letzten Freitag, 17. Januar 2014, erfahren hat, reichten der Schweizer Nachrichtendienst und dessen Chef Markus Seiler am 9. Dezember 2013 beim Presserat eine Beschwerde gegen die WOZ ein. Die WOZ hatte fünf Tage zuvor ein satirisches Video ins Internet gestellt, in dem Seiler angeboten wurde, er könne für 96 000 Franken die Gesamtauflage der nächsten WOZ aufkaufen, die Enthüllungen über Seilers Privatleben enthalte. Da Seiler das Ultimatum verstreichen liess, publizierte die WOZ auf markusseiler.ch ihre Recherche, die auch in einer Sondernummer erschien. Die Begründung der Beschwerde: Die WOZ habe Seilers Persönlichkeit und menschliche Würde angegriffen und die Sicherheit seiner Person sowie seiner Familie gefährdet. Der Presserat hat die WOZ nun aufgefordert, ihre Sicht der Dinge darzulegen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.
Quelle: https://www.woz.ch/1404/hausmitteilung/geheimdienst-gegen-woz

Angriff auf den Sinn des Lebens

9, Dezember 2013 von nikklaus – Der entsprechende WOZ Artikel der zu dieser Beschwerde führte: http://www.woz.ch/1349/gegenspionage/der-ueberwachte-ueberwacher Von Dominik Gross, Jan Jirát und Cyrill Daepp.

Geheimdienstchef Markus Seiler hat die Lizenz zur Verletzung der Privatsphäre. Die WOZ dreht den Spiess um: eine Observation mit quietschenden Reifen, fliegenden Kameras und schwachen Akkus. Weiterlesen…

Fazit: Was weiss die Wikipedia?

Ich wünsche der WOZ- Redaktion die mit ihrem mutigen Journalismus einen wirklich wichtigen Beitrag zu unserer Gemeinschaft beigetragen hat, viel Glück für diese schwere Aufgabe. Mich hat der Beitrag dazu angeregt eine neue Rubrik zu schreiben, Was weiss die Wikipedia? Den Beitrag zu WOZ- die Wochenzeitung finden Sie auf: http://de.wikipedia.org/wiki/WOZ_Die_Wochenzeitung