Nicht die Erde verlieren…

Ich beginne jetzt mit dem Ausbau unseres Sonnensystems und ganz ohne galaktische Erfahrungen…

Super Planet Crash - selber spielen!
Unser Sonnensystem…

Heute noch selber in die Fusstampfen von Galileo Galilei und Isaac Newton tretten… Fühlst Du die Anziehungskraft?! http://www.stefanom.org/spc/

Eine Ahnung davon, wie schnell Planeten in die Sonne fallen oder aus dem System geschleudert werden können, vermittelt Super Planet Crash. Die Aufgabe ist einfacher als sie klingt: Bringen Sie elf Trabanten mit ein bis 30 000 Erdmassen so im Orbit einer Sonne unter, dass sich 500 Jahre lang keine Katastrophe ereignet und kein Planet das zwei Erdradien große System verlässt.

Was in unserem Sonnensystem vier Milliarden Jahre lang problemlos geklappt hat, scheitert in der Simulation in den ersten Versuchen meist kläglich. Häufigste Ursache sind Beinahezusammenstöße, die dazu führen, dass ein Planet aus seiner Umlaufbahn in den freien Raum katapultiert wird. Für jedes Jahr und jeden Planeten gibt es Punkte, für eine besonders hohe Massedichte und die Bewohnbarkeit des Systems einen Multiplikator. Wer den Dreh raus hat, kann sich in der Bestenliste verewigen, die jeden Tag zurückgesetzt wird!
Quelle: http://www.heise.de/ct/ausgabe/2014-11-Internet-Web-Tipps-2179570.html

Super Planet Crash is a little game born out of some of my work on the online version of Systemic. It is a digital orrery, integrating the motion of massive bodies forward in time according to Newtonian gravity.
Quelle: http://www.stefanom.org/super-planet-crash/

Systemic Console is an application for exploring and analyzing exoplanetary data. It is used around the world by research groups and classrooms to analyze radial velocity datasets and derive the orbital properties of putative planetary systems. It includes a large array of tools for error estimation, orbital stability, plotting and animation.
Quelle: http://www.stefanom.org/systemic/