Komiker sollen ja zu den Intelligentesten gehören…

Aus Die Welt und Eckart von Hirschhausen, Interview vom 5. Januar 2015

Die Welt: Gab es Kabarett im Dritten Reich?

Hirschhausen: Ja, unter halsbrecherischen Bedingungen traute sich zum Beispiel Werner Finck, in seinem Programm zwei Gestapo- Leute anzusprechen, die sich Notizen machten: „Kommen Sie mit, oder soll ich mitkommen?“ Von ihm soll auch die Definition stammen: Humor beginnt da, wo der Spaß aufhört.

Die Welt: Chaplins „Großer Diktator“ wird als große Kunst anerkannt.

Hirschhausen: Heute hätte – Vorsicht, es kommt eine gewagte These – jemand wie Hitler relativ schnell so viele Parodisten auf YouTube, dass seine Faszination von damals hoffentlich nie mehr möglich wäre

Quelle: http://www.welt.de/kultur/article135995917/Der-deutsche-Witz-wird-grandios-unterschaetzt.html