Chaos ist Programm

„Privacy by Design“: EU-Sicherheitsbehörde legt Empfehlungen vor

Die Europäische Agentur für Netz- und Informationssicherheit hat ihren Bericht mit Empfehlungen vorgelegt, wie Datenschutz fest in Anwendungen und Prozessen verankert wird.
In dem Bericht „Privacy and Data Protection by Design – from policy to engineering“ erläutert die Behörde, was als Stand der Technik begriffen werden darf. Bericht: Privacy and Data Protection by Design.
Beitrag weiterlesen…
Quelle: http://heise.de/-2517870

weniger ist mehr…
Zertifizierungen sollten in der digitalisierten Wirtschaft nicht für Endkunden sichtbar sein. Prof. Welzer hat das in seinem Artikel gut beschrieben

Ein Bericht von Prof. Welzer
Gefangen 
in der Effizienzfalle,llustration: Oliver Weiss

Neulich saß ich abends im ICE
 von Frankfurt nach Berlin, im Sitz vor mir eine dieser Kostümfrauen mit Laptop und Smartphone. Selbige, so ließ sich gar nicht vermeiden zu hören, kam gerade von einem Meeting und hatte nun offenbar ein Protokoll darüber zu schreiben.
Quelle: http://www.nationalgeographic.de/die-welt-von-ng/welzer-wundert-sich/gefangen-in-der-effizienzfalle

Die Effizienz steigert sich nicht dadurch dass man sich Gedanken über Absprachen macht und dann sozusagen alle die gleiche Arbeit vorlegen.

Diese „Treibersignatur“ ist insofern man versucht die Gesetzesbücher zu füllen und die Verwaltungen zu füttern, eine technische Meisterleistung – wenn man aber versucht das Verhalten der Menschen zu beeinflussen, dann stellen sich danach mehr Fragen, als es dadurch Antworten geben wird
Als Antwort auf Datenschutzprobleme, die offensichtlich durch fremde Länder begründet sind, können doch wirklich nicht sichtbare technische Massnahmen auszuüben sein, davon haben wir im Moment alle genug um die Ohren!

Diese Signaturen hatten zuerst Microsoft eingesetzt um geeignete Ansprechpartner und technische Entwicklungspartner bei den Herstellern und Zuliefern zu erhalten! Hier die digitalisierte Gesellschaft mit einem technischen Trick auf solche Entwicklung, also als homöopatische Lösung für Spionage und Mittel gegen Wahrnehmungsverluste der Wirtschaft einzusetzen, hat wirklich das selbe verflucht schlechte Niveau!

Hier soll also eine Trägheit die in der Politik herrscht auch auf die digitale Netzgemeinschaft übergestreift werden. das ist schon sehr bedenklich! Wie ich glaubte war sich die Politik, im vergangenen Jahr einig darüber gewesen, dass die Informatik als die treibende Kraft der Wirtschaft und der Gesellschaft, in Stellvertretung von verflüchtigender alter Economie…

Nur weil anscheinend niemand ausser die Amis die anderen Politiker im Netzwerk Willkommen heissen wollen, werden die Systeme aufgedonnert und phantasievolle Scheinprobleme geschaffen. Niemand stoppt die NSA – die politische Denkfabrik legt sich lieber die Erkenntnisse zurecht! Nicht nach wissenschaftlichen Überlegungen sondern für Arbeitsbeschaffung im Staatsdienst.

Der Wunsch nach Bestätigung – er wird durch den längeren Massstab von finanzieller Leistungsfähigkeit, nicht erfüllt! Wir werden durch gesellschaftliche Prinzipien gelähmt wo keiner ausbrechen kann, als Ausweg dafür steht aber nicht die persönliche Berufung oder Karriere bereit, Gelähmt sind wir durch Angst, und es gibt da Faktoren die gezielt Angst und/ Terror verbreiten, also davon profitieren.
Ich glaube nicht das Microsoft durch die Signierung von Treibern Geld verdienen konnten, aber sie haben den Markt dadurch besser verstanden. Und ich muss zum Schluss daran Erinnern, dass wir heute Alle bei jedem Installationsvorgang gefragt werden ob wir der Quelle vertrauen und ob wir auch über die dafür benötigten Benutzerrechte verfügen, und wir dann nochmal bestätigen um das Programm zu installieren!