Flexibles Selbstverständnis…

Wie alt können Tiere/ Arbeiter werden?
Wie alt können Tiere werden, von Christian Büning, Informationsgestalter, Dipl.-Des. BDG – http://www.werkstoff-verlag.de/publikationen/wie-alt-koennen-tiere-werden/ Wie alt können Arbeiter werden – http://www.lebenserwartung.info/index-Dateien/bedle.htm

wenn man bis zum Schluss politisieren und/ oder arbeiten will… Womit wir bei der eigentlichen Frage wären; Wie alt können Arbeiter eigentlich werden? die Differenzen der Lebenserwartungen zwischen Berufsgruppen liegen bei Frauen bis zu 11 Jahren, bei den Männern sind es fast 15 Jahre.

Der Gesetzentwurf zur Flexirente soll noch im September in den Bundestag eingebracht werden!

Wer als Rentner etwas hinzuverdient, soll demzufolge mehr davon behalten dürfen. Aktuell gilt noch eine feste Hinzuverdienstgrenze von 5.400 Euro im Jahr – „Staats-„Finanzjongleur?!
Der Entwurf sieht außerdem vor, dass Arbeitnehmer, die über das Rentenalter hinaus arbeiten, später mehr Rente bekommen, wenn sie weiter Beiträge zahlen – Verwaltungsfurz oder doch schon Kriminell!?
Außerdem müssen Arbeitgeber für Rentner keine Beiträge zur Arbeitslosenversicherung mehr zahlen – wieso Fachkräftemangel?!
Quelle: http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-09/flexi-rente-flexibilitaet-alter-teilrente-teilzeit-arbeit

Neulich als ich mit meinen beiden Hunden Morgens um kurz nach Neun Gassi war, wurde ich von einem älteren Ehepaar gefragt: „Was arbeiten Sie denn?“

Weil zu Guter Letzt wird man in Deutschland auch an seinem Beruf gemessen, selber Schuld wenn Du nur ein Müllman und nicht Minister wurdest.
Tatsache ist; die Schweizer wollen das Rentenalter für Frauen auf 65 Jahre anheben. Auch hier soll aber zur Einführung, die Pension um mind. 70 Franken erhöht werden, und mehr Mehrwertsteuer in die Finanzierung fliessen.

Die SchweizerInnen verweigern eine weitere Anhebung auf 67 Jahre gemäss Stimmvolk deutlich, 63 Prozent der Befragten wollen von einem solchen Automatismus demnach nichts wissen.

Franz Müntefering hatte in seiner Amtszeit (2005 – 2007) durchgesetzt, dass das Renteneintrittsalter in Deutschland von 65 auf 67 Jahre angehoben wird.

Und sagt: „Nur weil jemand auf nur 600 Euro Altersrente kommt, muss er ja nicht arm sein.

Diese Ansicht überrascht, da per Definition die Armutsgrenze bei 979 Euro monatlichem Einkommen liegt!

Quelle: http://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/ex-spd-chef-franz-muentefering–mit-600-euro-rente-pro-monat-ist-man-nicht-arm-24773306

Als die Schweizer Alters- und Hinterbliebenen Versicherung (AHV) 1948 eingeführt wurde, betrug die durchschnittliche Lebenserwartung von Männern 64 Jahre, die der Frauen 65 Jahre. Heute leben beide Geschlechter 20 Jahre länger. Nur dank der Zuwanderung ist die AHV als wichtigstes Sozialwerk der Schweiz nicht längst unfinanzierbar geworden.

2014 hat die AHV erstmals in ihrer Geschichte mehr Geld ausbezahlt als eingenommen. 2015 betrug die Differenz eine halbe Milliarde Franken, 2030 sollen es laut Bundesamt für Sozialversicherungen bereits 7 Milliarden sein.

Quelle: http://www.solothurnerzeitung.ch/schweiz/automatische-erhoehung-des-rentenalters-hat-einen-schweren-stand-130560118

%d Bloggern gefällt das: